Nachrichten

Nachrichten

Ein Familienausflug der besonderen Art.

30.03.2014 
Was bringt 77 Meller Einwohner im Alter von zwei bis 75 Jahren dazu, gemeinsam einen 14-stündigen Busausflug zu unternehmen?

Können sich so unterschiedliche Altersgruppen  etwa an den gleichen Dingen erfreuen?
Ganz klar "Ja".  So geschehen am Samstag, den 29. März.

Bereits um  sieben Uhr  in der Früh starten  Großeltern, Eltern und Kinder aus Melle, Neuenkirchen, Buer und Bruchmühlen  gemeinsam mit zwei Bussen ihren Tagesausflug vom Verband Wohneigentum nach Hannover.

Ihr erstes Ziel: der Flughafen Hannover. Dort schauten Sie hinter die Kulissen des Großflughafens.

Nach einem interessanten Filmvortrag über die Flugsicherung  folgte eine Führung in alle Bereiche wie Abflug, Ankunft, Zollabfertigung, Gepäcksortierung, Aussichtsterrasse, Ausstellung Welt der Luftfahrt mit einem Flugsimulator (Boeing-Cockpit) und einer Düsenturbine. Dann ging es mit dem Bus durch den Abfertigungsbereich an den großen Flugzeugen vorbei  hinaus zwischen die Start- und Landebahnen.  Dort gab es den Luftfrachtbereich, die Flugzeugwartungshallen, Flughafenfeuerwehr,   und den Hubschrauberstützpunkt der Polizei   zu sehen.

Das zweite Ziel: Das Vereinsheim eines Fußballvereins. Dort gab es ein leckeres Mittagessen, bei dem der  trainierenden Fußballjugend zugeschaut werden konnte.

Das dritte Ziel:  Die ausverkaufte Vorstellung des Traditionszirkus Charles Knie. Aus ganz Niedersachsen kamen  Mitglieder des Verbandes Wohneigentum zusammen und füllten die 1.440 Plätze im Zirkuszelt.  Die 2,5 stündige Vorstellung bot Alt und Jung begeisternde Attraktionen mit Artistik, Tierdressuren, Show- und Clown- Darbietungen.

Danach ging es im Sonnenuntergang  glücklich und müde zurück nach Melle. 

Bilder des Tages

 



Zurück