Nachrichten

Nachrichten

Awigo: "Kostenfreie Annahme von holzigem Grünabfall"

26.11.2014 
Mittlerweile ist die Aktion zur guten Tradition geworden: Schon zum sechsten Mal in Folge können Privatkunden Holz aus ihrem Grünabfall kostenfrei auf den 32 Grünplätzen der AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH abgeben – in der Stadt Melle beispielsweise auf den Anlagen in Drantum, Gesmold, Markendorf, Neuenkirchen und Wellingholzhausen. Das Angebot gilt wie in den Vorjahren ab dem 1. November bis einschließlich 4. April 2015 (Karsamstag).

„Die vielen positiven Rückmeldungen aus den vergangenen Jahren haben uns dazu bewogen, die Aktion fortzusetzen“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves. Die Ziele dabei sind klar: Zum einen wird das anfallende Holz umweltverträglich so aufbereitet, dass es zur CO2-neutralen Energiegewinnung in einem Heizwerk eingesetzt werden kann. Zum anderen leistet die Aktion ihren Beitrag, um stickige Qualmwolken an Ostern zu reduzieren. Denn: Durch das AWIGO-Angebot für Privatanlieferungen sollen nicht genehmigte Grünabfallverbrennungen zum christlichen Fest vermieden werden.

Interessierte sollten jedoch beachten, dass sich die Öffnungszeiten der Grünplätze im November aufgrund der früheren Dunkelheit leicht verändern: Die AWIGO-Standorte öffnen in diesem Monat montags, mittwochs und freitags bereits eine Stunde früher als bisher von 13 bis 17 Uhr. Samstags bleiben die Plätze wie gewohnt von 9 bis 15 Uhr erreichbar. Für Rückfragen und weitere Informationen steht das AWIGO-Servicetelefon gerne unter der Telefonnummer 05401/365555 zur Verfügung.

Grünabfallaufbereitung


Nach einer umweltverträglichen Aufbereitung können die Holzanteile aus den Grünabfällen (Bildvordergrund) zur CO2-neutralen Energiegewinnung in Heizwerken eingesetzt werden.



Zurück